Unsere FAQs

Hier findest du viele Antworten auf Fragen zu unseren Produkten. Wenn wir deine Frage nicht beantworten konnten, schreib uns einfach!

Produktfragen

Fragen zum Wheelylift

Wenn weitere Fragen offen sein sollten, zögere nicht uns zu kontaktieren!

Kann ich den Wheelylift draußen montieren?

Ja, kannst du. Aber dafür empfehlen wir dir den galvanisierten zu nehmen (silber).

Kann die Gasdruckfeder kaputt werden?

Die Gasdruckfeder sollte eigentlich ein Wheelylift-Leben lang halten, aber wie bei allen beweglichen Teilen, kann es zu Ermüdungserscheinungen kommen. Aber du kannst die Gasdruckfeder ganz leicht selber tauschen. Siehe dazu „Wie tausche ich die Gasdruckfeder“

Wie tausche ich die Gasdruckfeder?

Dazu nimmst du den Wheelylift von der Wand (vorher den Arm abschrauben, dann ist das spätere Hantieren leichter), öffnest die M5 Innensechskantschraube an der linken Seite vom Gehäuse. Das Gehäuse schiebst du nach Unten weg und du hast das Hebelsystem vor dir liegen. Nun kannst du die Sicherheitsklemme vom Stift an der Kolbenseite (untere dünnen Ende) der Gasdruckfeder öffnen. Um den Stift besser herausziehen zu können, drückst du den Arm leicht gegen den Gummipuffer, dann lässt sich der Stift leicht herausnehmen. Die Zylinderseite der Gasdruckfeder wird dann von der Kurvenbahn abgeschraubt, ebenso schraubst du den U-Bügel vom Kolben der Gasdruckfeder ab und gibst diesen gleich auf den Kolben der neue Gasdruckfeder. Dann schraubst du die Zylinderseite der Gasdruckfeder wieder auf die Kurvenbahn, drückst den Arm leicht gegen den Gummipuffer, steckst den Stift durch den U-Bügel und drückst die Sicherheitsklemme wieder drauf. Gehäuse wieder drüber, festschrauben mit M5 Innensechskant, zurück an die Wand geschraubt und fertig ist der Tausch der Gasdruckfeder.

Montage des Wheelylift an der Wand

siehe Download „Wheelyllft Gebrauchsanweisung_wk-2020“

Welche Raumhöhe wird für die Montage des Wheelylift benötigt?

Mindestraumhöhe für die Montage von einem einzelnen Wheelylift ist 210 cm. Montierst du mehrere Wheelylifte nebeneinander in „up-and-down“ Position, dann benötigst du eine Raumhöhe von mind. 230 cm.

Wie belade ich den Wheelylift mit dem Fahrrad?

Das Vorderrad wird auf den orangen Knopf am Wheelyliftarm gehängt (VORSICHT: das Luftventil an der Felge darf nicht beschädigt werden). Du nimmst den Fahrradsattel fest in die eine Hand und ziehst mit einen leichten Ruck nach Hinten. Dadurch entriegelst du die Feder und das Vorderrad wird nach Oben gezogen. Bitte achte darauf, dass du den Fahrradsattel in der Hand hältst, bis das der Arm ganz nach Oben gefahren ist. Mit der Hand am Sattel „führst“ du das Hinterrad in die Endposition (Mulde am Wheelylift). VORSICHT: das Fahrrad während dem Einlagern nie loslassen!

Wie entlade ich das Fahrrad vom Wheelylift?

Du greifst mit der einen Hand fest den Sattel und die andere Hand greift auf die Mitte des Lenkers. Den Sattel ziehst du kräftig nach Hinten, dazu gehst du am gleichzeitig einen Schritt nach Hinten. Mit der Hand an der Mitte des Lenkers, drückst du das Vorderrad nach unten bis die Feder mit einem leichten „Klick“ einrastet. Dann das Vorderrad vom Arm runter heben und deine Fahrradausfahrt genießen J

Wieviel Mindestabstand brauche ich zwischen den Wheelylifte?

Wenn du die Wheelylifte auf gleicher Höhe montieren willst, empfehlen wir einen Abstand zwischen den Wheelyliften von mindestens 60 cm. Natürlich kommt es darauf an, wie breit die Lenker der Fahrräder sind. Wenn du die Wheelylifte „up and down“ montierest – d. h. du montierst die Wheelylifte um 10 cm in der Höhe versetzt, dann reicht auch schon ein Abstand von 30 – 40 cm zwischen den Wheelyliften. ACHTUNG: bei „up-and-down“ Montage ist eine Raumhöhe von mind. 230 cm nötig!


Kann ich den Wheelylift auf jeden Untergrund montieren?

Grundsätzlich werden Schrauben und Dübel für Betonwände beigelegt. Solltest du einen anderen Untergrund haben bitte die passenden Befestigungselemente besorgen.

Wozu brauche ich die Alu-Profile?